FLIRTEN Verführung

Frauen auf der Straße ansprechen

Frauen ansprechen
Frauen ansprechen auf der Straße und in er Stadt. Bild: Depositphotos.com @ prometeus

Jeder kennt es. Du gehst durch die Stadt, sitzt in der Bahn oder in einem Starbucks und plötzlich fällt dein Blick auf eine attraktive Frau. Sofort verspürst du Anziehung und würdest sie am liebsten in ein wenig Smalltalk verwickeln. Doch da ist sie wieder: Die Ansprechangst. Sie hindert dich daran auf die Frau zuzugehen und sie zu verführen.

Doch was ist eigentlich Ansprechangst? Und wie kannst du sie überwinden um eine Frau anzusprechen?

Ansprechangst

[alert variation=“alert-info“]

Ausführlich haben wir das Phänomen der Ansprechangst in diesem Artikel behandelt. Du solltest ihn unbedingt lesen, wenn du verstehen möchtest warum es dir so schwer fällt eine Frau anzusprechen. Doch lass uns das Phänomen trotzdem kurz umreissen. [/alert]

Einer Theorie zu Folge entwickelte sich die Angst vor dem Ansprechen bereits in der Steinzeit. Als die Menschen in sehr kleinen Communitys miteinander lebten. Hast du damals als Steinzeitmann eine Abfuhr bekommen, so hat das schnell im Dorf jede Frau mitbekommen und du warst ein gebranntes Kind. Jede muss gedacht haben: „der ist nicht so cool, dem gebe ich auch keine Chance“. Dieses Phänomen der sozialen Bewährtheit kann beim Flirten ein sehr mächtiges Werkzeug sein. Wenn du jetzt neugierig geworden bist: lies unbedingt diesen Artikel.

[explicit included_tags=“244″ postsperpage=“1″]

Wie kannst du eine Frau ansprechen?

Prinzipiell unterscheidet man beim Ansprechen zwischen dem so genannten Cold Approach und dem Warm Approach. Ein „Warm Approach“ ist quasi eine Einladung zum Kennenlernen, der du mit dem Ansprechen nur nachgehst. Es bedeutet, dass die Frau bereits Interesse an dir gezeigt hat und nur darauf wartet, dass du sie ansprichst. Dies kann zum Beispiel durch Blickkontakt entstehen. Sucht sie den Blickkontakt zu dir? Wenn ihr längere Zeit Augenkontakt habt, wartet die Frau eigentlich nur darauf, dass du deine Schüchternheit überwindest und sie ansprichst.

In einigen Fällen ist es vielleicht nicht so einfach. Ihr habt keinen Blickkontakt und möglicherweise hat sie dich auch noch gar nicht bemerkt. Dann spricht man von einem Cold Approach. Du sprichst die Frau also ohne vorherige Einladung an.

Die Signale beim Ansprechen

Vor dem Ansprechen haben viele Männer Herzklopfen, schwitzige Hände und leiden an ihrer Angst im Flirt. Doch vielfach interpretierst du diese Signale nur falsch. Sie müssen nicht bedeuten, dass du feige bist. Viel mehr solltest du sie als Ermutigung sehen auf die Frau zuzugehen, denn sie zeigen dir, dass sie für dich in der Partnersuche interessant ist!

Du brauchst keine Anmachsprüche

Wenn du die richtige Frau gesehen hast und sie dir mit ihrer Körpersprache signalisiert hat, dass sie angesprochen werden möchte und auch dein Körper dir zeigt, dass du Anziehung empfindest solltest du nicht mehr lang zögern und sie Verführen! Dazu brauchst du keine Anmachsprüche. Du musst der Frau auch nicht im Flirt zu Anfang Liebeserklärungen machen. Viel wichtiger als das was du sagst ist wie du es sagst. Bist du schüchtern? Dann steh dazu und sag, dass du ein bisschen nervös oder aufgeregt bist. Damit beweisen Männer Persönlichkeit und Selbstbewusstsein. Verwickle die Frau in einen Smalltalk und löse bei ihr gute Gefühle aus. Denn Männer schaffen mit guten Gefühlen Anziehung im Flirt.

Mehr Flirttipps

Wie du ein Typ wirst, den eine Frau anspricht und wie du mit deiner Körpersprache signalisieren kannst, dass du eine gute Partie bist zeigen wir dir in unseren anderen Artikeln.

Hier findest du mehr von dem was dich am Dating interessiert:

[portholes included_categories=“5″ postsperpage=“4″]

About the author

Nico

2 Comments

Click here to post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.